Ein Sommernachtstraum

William Shakespeare

Regie: Dagny Schüler

Ausstattung: Marion Eisele 
Produktion: Volkert Matzen 
Musik: Andreas Thorun

Premiere am 29. Juni 2007 um 21:00 Uhr

 

Weitere Vorstellungen am 30. Juni, 6., 7., 13. und 14. Juli um 21 Uhr. Sowie am 20., 21., 27., 28. Juli und am 3. und 4. August um 20:30 Uhr. 

Bitte achten Sie auf die unterschiedlichen Anfangszeiten.

Gastronomie eine Stunde vor der Vorstellung.

Ein Sommernachtstraum wurde wahrscheinlich 1595 anlässlich einer Fürstenhochzeit geschrieben und erst später öffentlich aufgeführt. Die phantastische Märchenhaftigkeit, das Spiel mit Sinnestäuschung und Wahrnehmung und nicht zuletzt der Witz ziehen auch heute noch die Zuschauer in den Bann. Viele Dichter, Musiker und Maler ließen sich vom Sommernachtstraum oder Motiven daraus inspirieren, neue, eigene Werke zu schaffen. Die Liste ist lang, hier seien nur einige Wenige genannt wie Andreas Gryphius, Henry Purcell, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Carl Orff, Arno Schmidt und Botho Strauss.

 

Ein Sommernachtstraum

Bilder