Willkommen!

Das Theater Kulturkate wurde 1998 von Volkert Matzen und Charlotta Bjelvenstamm mit Tschechows Einaktern „Der Bär“ und „Der Heiratsantrag“ in der ausgebauten Diele eines 300 Jahre alten Bauernhauses in Lübtheen eröffnet. 1999 folgten mit Shakespeares „Was Ihr Wollt“ die ersten Freilichtspiele.
Seitdem ist die Sommertheaterproduktion Kern der Arbeit. Auf dem Spielplan stehen sowohl Klassiker als auch zeitgenössische Stücke, die sich auf unterhaltsame Weise mit gesellschaftsbezogenen Themen beschäftigen.
Professionelle Schauspieler und theaterbegeisterte Amateure aus der Region werden dafür produktionsweise engagiert.
Nach Übernahme der Leitung durch den Kulturkate e.V. hat das Theater seit 2016 seinen Sitz im Gutshaus Pritzier an der B5 – eine Autostunde von Hamburg und Lüneburg und 45 Min. von Schwerin entfernt.

Der Auftritt der Kulturkate im Internet bekommt gerade eine neue Kulisse. Das alte Bühnenbild fiel räuberischen Elementen in die Hände; sie hatten es solange heimlich umgebaut, bis sie es rufschädigend für eigene Zwecke nutzen und wir die Reste nur noch entsorgen konnten …